Archiv der Kategorie: Schön zu sehen

Eigenlob stinkt, Fremdlob duftet nach Narzissen ;)

Besonders freut es, wenn die Arbeit nicht nur dem Kunden und deren Kunden gefällt, sondern auch, wenn andere Filmprofis ein ‚Like‘ geben. Der Filmemacher Andreas Schulz hat ein Buch zum Thema „Marketing mit Online-Videos – Planung, Produktion, Verbreitung“ geschrieben und im zweiten Kapitel eine Vielzahl positiver Beispiele von Online-Marketing-Videos vorgestellt.

Zitat aus dem Kapitel Screencast/Videocast, Seite 63, zu meiner Produktion für WEKA: „Mit einer Kombination von Screencast, Realbildern und einem Moderator entstehen professionelle Videoproduktionen, die z.B. für interne oder externe Schulungen verwendet werden können. Ein Beispiel dafür ist ein Film, den die Firma Weka einsetzt, um eine bestimmte Software vorzustellen“ Short-URL

Und weiter allgemein: „Unternehmen nutzen das Instrument „Screencast“ noch zu wenig, um gutes Marketing damit zu machen. Noch zu häufig werden User mit komplizierten Programmen, Apps oder Bestellvorgängen von den Herstellern alleine gelassen, obwohl ein einfacher Screencast Abhilfe schaffen könnte. Auch wenn diese Art der Videoerstellung unspektakulär ist und keine Preise gewinnt: Screencast können vielen Menschen das Leben erleichtern.“

Mit dem „keine Preise“ gewinnen, wäre ich mir nicht so sicher aber dass Screencasts das Leben erleichtern können ist sicher! Sie müssen nur gut sein. Und wenn man den Kunden hilft, hat das einen positiv-bindenden Effekt!

Idealerweise gibt es zu jedem vorgestelltem Video einen QR-Code und eine Short-URL. Und wer das Buch kauft, bekommt eine eBook-Version GRATIS dazu! Nur der dazu aufgenötigte eBook-Reader ist leider sehr träge. Dennoch, das Aufrufen der Videos wird durch das eBook natürlich noch einfacher!

Eine ausführliche Rezension des Buches folgt in einem weiteren Blogbeitrag!

Hier meine neueste Arbeit für das eLearning-Produkt: „Elektrotechnische Normen und Regeln“ von WEKA, übrigens komplett mit Camtasia Studio 8.1 produziert!

Screencast Video eLearning-Programm von WEKA zu Elektrotechnische Normen und Regeln

Zum WEKA Video „Elektrotechnische Normen und Regeln“ – eLearning DVD

Link zum Buch!

Screencast mit Moderator im Bild für das Marketing

Am Beispiel meines neuen Videos für WEKA ElektroCheck kann das geübte Auge schnell das Zusammenspiel von Camtasia:Mac und Camtasia Studio für Windows bemerken. Während der Hintergrund des Moderators per „Farbe entfernen“-Funktion in Camtasia:Mac ausgetauscht wurde, musste ich die Screencast-Aufnahmen über Camtasia Studio für Windows aufnehmen, weil die Software nur auf Windows läuft.

So ein Video kostet bei mir weniger als Sie vielleicht denken und die Wirkung ist groß!

http://www.elektrotipp.de/Pruefprotokolle

Was kann Camtasia Studio 8?

Im folgenden Beispiel-Screencast zeige ich, was mit Camtasia 8 so alles möglich ist. Gerade in der kürzlich neu erschienen Version 8 gibt es einige sehr nützliche Verbesserungen, die man sonst nur in sehr teuren Spezialprogrammen findet.

Das Video wurde selbstverständlich komplett mit Camtasia produziert, nur die Aufnahmen vom iPad und iPhone wurden auf dem Mac mit der App Reflection und Camtasia:Mac aufgenommen und verarbeitet. Der animierte Hintergrund der Moderationssequenzen kommt aus der reichhaltigen Menü-Bibliothek, wurde aber in Camtasia:Mac über die Funktion „Farbe entfernen“ (Remove a color) eingefügt.

Was ist neu an Camtasia Studio 8?

– Die Timeline wurde komplett neu programmiert. Nun kann man so viele Audio- und Videospuren nutzen wie nötig.

– Alle Elemente, wie Film, Callouts, Texte können animiert werden. Vorher brauchte man dafür Spezialprogramme wie Adobe After Effects oder Motion von Apple.

– Auch andere visuelle Effekte wie Schatten, Einfärben und Ränder einfügen sind nun auf allen Elementen auf der Timeline möglich.

– In der Bibliothek findet man viele, teils animierte Medienelemente, mit denen man z.B. schnell schicke Intros erstellen kann. Alles lässt sich einfach anpassen.

– Der neue Player ist nun nicht mehr nur auf Flash angewiesen. Automatisch erkennt der Player, ob Flash installiert ist und wenn nicht, werden die Inhalte über html-5 abgespielt. So laufen die Filme nun auch problemlos auf iPads und iPhones, wie insgesamt nun auf fast allen Plattformen, mit und ohne Flash-PlugIn.

– Besonders gelungen finde ich die neue Quiz-Funktion. Damit kann man interaktive Tests aber auch Umfragen und Feedbacks einfordern. Auch hier läuft alles mit und ohne Flash PlugIn. Man kann vorher einstellen, ob sich die User zuerst mit einer E-Mail-Adresse anmelden müssen (für Lehrkräfte interessant) oder ob man am Quiz/dem Test/der Umfrage anonym teilnehmen kann. Einmal täglich erhält man vom Quiz-Service von Techsmith eine Zusammenfassung der Ergebnisse. Sogar eine Punkteauswertung ist möglich.

– Der Aufnahme-Codec ist neu und nimmt viel flüssiger auf.

Und nun zu meinem Beispiel-Screencast: Ein Screencast über Screencasting

Videodemonstration zu den Möglichkeiten der Screencast Software Camtasia Studio 8

Inhaltsverzeichnis: 0:00 Was leistet dieses Video, 0:24 Aufnehmen und Import, 1:05 Zoomen, 1:17 Cursor, 1:48 Audio, 2:22 Webcam & Kamera, 2:47 PowerPoint, 3:02 Callouts, 3:48 Übergänge, 4:01 Screendraw, 4:17 Quiz, Test, Umfrage, 5:00 Export, 5:34 Einiges mehr…

Hier geht es zu Techsmith und ein paar Überblicksvideos zu den Neuerungen von Camtasia Studio 8. Falls Ihnen die Stimme in den Videos bekannt vor kommt – ja, das ist meine: Zu den Techsmith-Demo-Videos

WEKA eLearning EuP Screencast

Screencast: WEKA eLearning

Für die WEKA Media GmbH & Co KG durfte ich einen Screencast zum eLearning Programm „Wiederholungschulung EuP zum Erhalt der Fachkunde“ produzieren. Die Live-Video Aufnahmen habe ich mit dem Greenscreen-Effekt (Remove a color) in Camtasia for Mac gemacht, während der mittlere Teil mit der Bildschirmaufnahme mit Camtasia 8 for Windows produziert wurde. Auf das Bild klicken oder HIER!

 

Greenscreen in Camtasia:Mac nutzen

Seit Version 2.1 von Camtasia für Mac gibt es die Möglichkeit eine Farbe aus einem Video zu entfernen. Damit kann man sehr gut den Greenscreen oder Bluescreen Effekt nutzen und Hintergründe durch andere Filme oder Grafiken ersetzen. Wie bei der Wettervorhersage im Fernsehen steht man so vor einer animierten Grafik oder was auch immer man als Hintergrund nutzen möchte. Wie das geht, demonstriere ich in diesem Video.

Dieser Beitrag ist auch auf der Visual Lounge von Techsmith zu sehen.

Dachbauprogramm.tv startet mit neuen Screencasts

Nun hat WinWorker seine Software für Handwerksbetriebe auch für Dachdecker und Zimmerer optimiert und zeigt die Funktionen speziell für diese Gewerke mit Videos von Screencast-Service. 

Bei dem Screencast zur „Mobilen Zeiterfassung“ habe ich Bildschirmaufnahmen mit Real-Video von einer Baustelle gemischt (Beispiel bei 9:25). Und neu ist die Möglichkeit, den Moderator (in diesem Fall bin ich es selbst) mit einem beliebigen Hintergrund (Standbild oder Video) im Greenscreen-Verfahren einzuspielen.

Schauen Sie doch mal: Dachbauprogramm.tv

Video: Eigene Snagit-Callouts in Camtasia

Ein tolles kurzes Video von Techsmith zum Thema, wie man ein individuelles Callout in Snagit ganz einfach selbst erstellt und es direkt in das laufende Projekt von Camtasia exportiert. Es werden zwei Möglichkeiten der Erstellung und Anpassung gezeigt, zudem, wie man Text passgenau an das neue Callout anpasst. Sehr sehenswert aber nur auf englisch: HIER!

Screencast als Marketingvideo am Beispiel WinWorker

Einen neuen Screencast mit Real-Video (Handwerker-Szene) und Webcam zeigt WinWorker (Software fürs Handwerk) am Beispiel der mobilen Zeiterfassung der Mitarbeiter. Das Video ist knapp 15 Minuten lang und eignet sich auf vielfältige Weise zur Präsentation. So kann man zum Beispiel eine Session auf einer Messe anbieten. Im Film sehen die Interessenten an konkreten Beispielen die Software in Verwendung, den Umgang mit dem Handy und Erklärungen eines Sprechers. Nach dieser sehr anschaulichen Einführung könnte dann ein Mitarbeiter weitere Fragen beantworten. Das ist doch viel besser, als wenn jemand 15 Minuten redet und langweilige PowerPoint-Folien zeigt, oder? Zudem kann man den Film natürlich auf verschiedenen Plattformen hochladen, ihn auf Workshops zur Einführung zeigen und und und… Ach ja, produziert hat den Film Screencast-Service.de. KLICK auf das Bild und der Film startet auf youtube. Die erste Real-Video-Szene beginnt bei Minute 2:50

Real-Video im Screencast von WinWorker "Mobile Zeiterfassung"


Screencast als Marketingvideo

Über den Einsatz von Screencast als Marketingvideo in Verbindung mit Youtube und Google-Werbung berichtet der Blog The Visual Lounge von Techsmith. Die Firma deltra hat das von mir erstellte Video zur Bürosoftware orgaMAX geschickt bei Youtube platziert und Werbung dazu geschaltet. Der Erfolg lässt sich anhand der Zahlen ablesen. Schauen Sie HIER.