Schlagwort-Archive: Tutorial

Neu in Camtasia 8.1: Remove a Color und Crop

Endlich ist sie da, die Funktion, mit der man einfarbige Hintergründe in einem Videoclip verschwinden lassen kann. Bisher gab es die Funktion nur in Camtasia for Mac und ich musste immer den Rechner wechseln, wenn ich die Funktion mal für einen Windows-Screencast brauchte. 

Zusätzlich hat auch die Crop-Funktion in Camtasia Studio Einzug gehalten. Damit kann ich störende Ränder eines Videos „verschwinden“ lassen, bzw. das Video in Höhe und Breite beschneiden.

Achtung: Das heutige Update auf 8.1 liegt bisher nur in englischer Sprache vor. Die deutsche Version folgt meist drei Monate später!

Wie das funktioniert und wofür ich das nutze, zeige ich an folgendem kurzen Screencast:

Am Beispiel der Mac-Version von Camtasia habe ich die Funktion HIER erklärt.

Weitere Neuerungen in Camtasia for Mac 2.4

Nach dem neuen Video FX „Bereich einfrieren“ stelle ich heute die Anwendung  der anderen neuen Funktion „Anheften von Clips“ bzw. das „Annähen“ von geschnittenen Clips vor und zeige, wie die neue Rechtschreibprüfung z.B. in Callouts funktioniert.

Hier gibt es noch mehr kleine Videos auf dem Techsmith-Blog.

Camtasia für Mac 2.4 jetzt mit neuem Video Effekt – Bereich einfrieren

Heute ist eine neue Version von Camtasia for Mac erschienen. Eine der Neuerungen ist der Video FX „Bereich einfrieren“. Damit kann man einen frei wählbaren Bereich eines Clips einfrieren. Das ist besonders wertvoll, wenn man unvorhergesehene Popup-Fenster, Erinnerungen oder Tool-Tipps nachträglich entfernen möchte. Mit diesem netten Effekt spart man sich die ein oder andere Neuaufnahme.

Wie das funktioniert, zeige ich anhand eines kleinen Screencast:

Hier gibt es noch mehr kleine Videos auf dem Techsmith-Blog.